Die angeschlossenen
Behandlungszentren

Die B Zentren befassen sich mit speziellen seltenen Erkrankungen. Sie sind Behandlungszentren in denen Verdachtsdiagnosen gesichert, Therapien eingeleitet und Patienten mit seltenen Erkrankungen umfassend betreut werden.

Seltene neurologische Erkrankungen

  • Seltene neuromuskuläre Erkrankungen
  • Seltene Bewegungsstörungen
  • Motoneuronerkrankungen und choreatische Bewegungsstörungen
  • Seltene Epilepsien
  • Frontotemporale Demenz

Zu den Zentren

Seltene pädiatrische Erkrankungen

  • Konnatale und perinatale Virus-infektionen,
  • Seltene endokrine Störungen des Kindesalters
  • Seltene Leber- und Nierenerkrankungen
  • Konnatale Fehlbildungen
  • Seltene neuromuskuläre Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters
  • Seltene angeborene Lymphgefäßerkrankungen

Zu den Zentren

Seltene Erkrankungen des muskuloskelettalen Systems, der Haut und des Bindegewebes

  • Seltene rheumatische Erkrankungen
  • Seltene Kiefergelenkserkrankungen
  • Knochentumore und muskuloskelettale Erkrankungen
  • Seltene angeborene Hypotrichosen

Zu den Zentren

Seltene Erkrankungen der Lunge und des Herz-Kreislaufsystems

  • Seltene Lungenerkrankungen
  • Seltene Gefäßerkrankungen

Zu den Zentren

Seltene Tumor- und Bluterkrankungen

  • Seltene Erkrankungen des Gerinnungssystemes
  • Seltene hämatologische und onkologische Erkrankungen
  • Erbliche Tumorerkrankungen
  • Knochentumore und muskuloskelettale Erkrankungen

Zu den Zentren

Seltene Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

  • Kurzdarmsyndrom, Darmversagen und intestinale Rehabilitation

Zu den Zentren